Für Soziale Einrichtungen

Kofferkonzerte

(Foto: Jan Holleben)

»Der Besuch der Berliner Philharmoniker im Albertus-Magnus-Haus ist ein starkes und ergreifendes Symbol: Mitglieder dieses weltberühmten Orchesters, die sonst vor etabliertem und wohlhabenden Publikum auftreten, besuchen Menschen, die nicht mehr so einfach zu Musikgenuss von derartiger Qualität kommen, um für sie zu musizieren und mit ihnen in Kontakt zu treten.«

Hans Kreuzeder, Direktor des Albertus-Magnus-Hauses

»Ich habe mich gefühlt wie im Himmel!«

Eine Zuhörerin nach dem Konzert

In der Reihe »Kofferkonzerte« unternehmen Musiker der Berliner Philharmoniker kammermusikalische Exkursionen zu verschiedenen sozialen Institutionen in Berlin und OnTOUR an Gastspielorten, denn die musikalischen Aktivitäten des Orchesters sollen auch denjenigen zugänglich gemacht werden, die keine Konzerte in der Philharmonie besuchen können. Dazu möchten wir Musik jenseits der Mauern des Konzertsaals an unterschiedlichen Spielstätten wie z. B. Altenheimen, Krankenhäusern oder Gefängnissen präsentieren, um durch musikalische Begegnungen auf verschiedenen Ebenen Verbindungen zu schaffen.

In Berlin und auch auf Gastspielreisen

Auch auf ihren Konzertreisen packen die Berliner Philharmoniker ihre musikalischen Koffer aus. Egal, ob in Salzburg, New York, Sidney oder Baden-Baden, Gelegenheiten, außerhalb des üblichen Konzertbetriebs für Kinder, Senioren,  Kranke, Pflegebedürftige und Flüchtlinge  zu musizieren ergeben sich immer. 

(Foto: Peter Adamik) (Foto: Peter Adamik)

Die Berliner Philharmoniker kommen auch zu Ihnen

Wenn Sie Interesse haben, dass die Berliner Philharmoniker auch in Ihrer Einrichtung spielen, wenden Sie sich bitte an die Education-Abteilung.
Tel.: (030) 25488-353

E-Mail