Für Jugendliche von 14 bis 19 Jahren

Ferienprojekt

(Foto: Dorothea Huber)

Wer in den Herbstferien nicht in den Urlaub fährt, hat im Ferienprojekt Gelegenheit, sich einmal intensiv mit Musik auseinanderzusetzen. Das Ferienprojekt für Jugendliche von 14 bis 19 Jahren ist ein Angebot für junge Leute, die Lust auf musikalische Experimente haben, mehr wissen möchten und tiefer in Themen wie Kreativität, Improvisation und Komposition einsteigen wollen. Ob gemeinsam musikalisch aktiv, ob entspannt zuhörend und nachfragend – hier kann man Komponisten und Musikern in den Herbstferien 2018 in entspannter Atmosphäre begegnen: ohne Vorwissen, mit vielen Nebenwirkungen!

Ferienprojekt 2018: »Lamento«

Diesmal beschäftigen wir uns mit verschiedenen Formen des Klagens und des Protests, ausgehend von Bernsteins Symphonie Jeremiah, die in dieser Saison in der Philharmonie gespielt wird. Denn nicht nur der biblische Jeremia hat seinem Unmut in klagenden Liedern Luft gemacht: Auch in anderen Kulturen, Epochen und Stilen gibt es (musikalische) Formen, um Leid, Protest und Vorwürfe zum Ausdruck zu bringen – bis hin zu regelrechter Protestmusik. Wie würden wir unser Leid oder unseren Widerspruch in Musik umsetzen?

Das Ferienprojekt hat in diesem Jahr zwei Schwerpunkte: Unter Leitung des Theaterregisseurs Thorsten Bihegue arbeiten wir als Sprechchor, erfinden dabei eigene Texte und studieren diese und weitere Texte ein. Gemeinsam mit dem Philharmoniker Simon Rössler entwickeln wir daraus Musik und ergänzen unsere Chöre mit verschiedenen musikalischen/instrumentalen Mitteln.
Projektphase: 29. Oktober bis 2. November 2018