Unser Partner

Deutsche Bank

Christian Sewing
(Foto: Mario Andreya)

Der Angriff auf die Ukraine im Februar hat die Welt erschüttert und bei vielen Menschen große Ängste geschürt. Zugleich belastet die Corona-Pandemie seit mehr als zwei Jahren unseren Alltag. Musik kann insbesondere in solch schwierigen Zeiten Trost spenden und Mut machen.

Die meisten Konzerte der Berliner Philharmoniker in der zurückliegenden Saison konnte das Publikum wieder vor Ort genießen – ich bin zuversichtlich, dass dies auch in dieser Spielzeit möglich sein wird. Viele andere verfolgen die Auftritte in der Digital Concert Hall mit. Dieser virtuelle Konzertsaal wurde 2009 mit Unterstützung der Deutschen Bank ins Leben gerufen und hat seither weltweit viele Tausend Freunde gefunden.

Musik kann nicht zuletzt jungen Menschen Halt und Richtung geben. Das Education-Programm der Berliner Philharmoniker feiert 2022 sein 20-jähriges Bestehen. Das Orchester und die Deutsche Bank starteten diese Initiative, um junge Menschen an Musik, Tanz und Gesang heranzuführen. Zu Beginn lag der Fokus auf den Tanzprojekten, später folgten die Vokalhelden – und heute stehen die Familienkonzerte mit Chefdirigent Kirill Petrenko im Mittelpunkt. Um nur eine Zahl zu nennen: Mehr als 100.000 Kinder und Jugendliche haben mittlerweile schon am Education-Programm teilgenommen.

Auch die Veranstaltungsreihe Werkstatt.Dialog.Musik im PalaisPopulaire der Bank in Berlin bietet einen direkten und intensiven Zugang zur klassischen Musik. In diesem Kammermusik-Format präsentieren Musikerinnen und Musiker der Berliner Philharmoniker ausgewählte Werke und beantworten Fragen zur Interpretation – im unmittelbaren Austausch mit dem Publikum.

Die Musik hat Ihnen und uns durch die Pandemie geholfen und wird in Zeiten geopolitischer Spannungen Klänge des Friedens und des Ausgleichs senden. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und dem Orchester eine inspirierende Konzertsaison 2022/23.

 

Herzliche Grüße

Ihr Christian Sewing