10. Apr 2022

Ein Hoch auf die Kammermusik!

Im historischen Weinbrennersaal im Kurhaus Baden-Baden fanden an diesem Tag die ersten beiden Kammermusikkonzerte der Osterfestspiele statt. Im ersten Konzert hörten wir Anton Rubinsteins Klavierquintett g-Moll op. 99, gespielt von Aleksandar Ivić, Anna Mehlin, Ignacy Miecznikowski, Solène Kermarrec und Özgür Aydın, und durften vorher sogar kurz in die Generalprobe hineinschlüpfen.

© Fotos: Monika Rittershaus

Die Musiker nur einen Atemzug nach den letzten Noten des Klavierquintetts.

Im zweiten Konzert des Tages hörten wir dann Hans Werner Henzes Fantasia für Streicher sowie das Streichsextett Nr. 1 B-Dur op. 18 von Johannes Brahms, interpretiert von Cornelia Gartemann, Christoph von der Nahmer, Julia Gartemann, Martin von der Nahmer, Bruno Delepelaire und Knut Weber.