Dirigierwettbewerb vom 3. bis 6. Mai 2021

Wer das nächste Stipendium erhält, entscheidet ein Wettbewerb, den die Karajan-Akademie vom 3. bis 6. Mai 2021 in der Philharmonie Berlin veranstaltet. In drei Auswahlrunden können die Kandidat*innen für das Siemens Conductors Scholarship ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Alles Wissenswerte über das Bewerbungsverfahren, Repertoire und den Verlauf des Wettbewerbs finden Sie auf dieser Seite.


Bewerbung

Bewerbungen sind bis zum 10. März 2021, 24:00 Uhr MEZ über das Online-Formular einzusenden.
 


Online-Formular

Bewerben können sich Kandidat*innen unter den folgenden Kriterien:

•    Vorzugsweise abgeschlossenes Hochschulstudium
•    Höchstalter am 3. Mai 2021: 35 Jahre
•    Im Falle einer Aufnahme in die Karajan-Akademie wird eine durchgehende Anwesenheit in Berlin vorausgesetzt.

Der Bewerbung sind folgende Dokumente beizufügen:
•    Kopie des Hochschulzeugnisses (sofern vorhanden)
•    Tabellarischer Lebenslauf
•    Mindestens zwei Videoaufnahmen, bei denen der/die Kandidat*in ein Orchester dirigiert. Die Videos sollten die folgenden Anforderungen erfüllen:

  1. Der/die Kandidat*in sollte aus der Sicht eines Orchestermusikers zu sehen sein.
  2. Der Ton muss von ausreichender Qualität sein, damit die Vorjury die Leistung des/der Bewerber*in beurteilen kann. Videos mit sehr schlechter Tonqualität werden aussortiert.
  3. Die Videos sollten online (vorzugsweise auf YouTube) über Links abrufbar sein.


Mit der Absendung der Bewerbung erkennt der/die Bewerber*in die Teilnahme- und Wettbewerbsbedingungen sowie die Entscheidung der Vorjury und der Jury als verbindlich an. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Einladung

Die eingegangenen Bewerbungen werden durch eine Vorjury geprüft. Die Entscheidung wird Anfang April offiziell auf der Internetseite der Karajan-Akademie bekannt gegeben und allen Bewerbern vorher per E-Mail mitgeteilt.

Nach Einladung zur ersten Wettbewerbsrunde sind von den Kandidat*innen folgende Unterlagen einzureichen:

  •  Künstlerische Biographie im Fließtext (600 bis 1000 Zeichen)  
  • Hochauflösendes Porträtfoto

Zum ersten Wettbewerbstermin ist von jedem/r Kandidat*in ein Attest eines negativen Corona-Testbefunds vorzulegen, welches nicht älter als 48 Stunden ist.

Anerkennung der Wettbewerbsbedingungen

Mit der Absendung der Bewerbung erkennt der/die Bewerber*in die Teilnahme- und Wettbewerbsbedingungen sowie die Entscheidung der Vorjury und der Jury als verbindlich an. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

  • Alle Bewerbungen werden vertraulich behandelt und geprüft.
  • Die Wettbewerbsleitung behält sich das Recht vor, zusätzliche Informationen von oder über einen Bewerber anzufordern.
  • Mit der Absendung der Bewerbung erklärt sich der/die Bewerber*in damit einverstanden, dass alle Wettbewerbsrunden durch Film- und Fotoaufnahmen festgehalten werden können und für die Öffentlichkeitarbeit des Siemens Arts Program sowie der Karajan-Akademie der Berliner Philharmoniker verwendet werden dürfen.
  • Der/die Bewerber*in erklärt sich damit einverstanden, dass Biographie und Foto zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit des Siemens Arts Program sowie der Karajan-Akademie verwendet werden dürfen. Reise- und Übernachtungskosten können nicht übernommen werden. Die Organisation von Unterkunft und Reise ist selbstständig durch den/die Kandidat*in zu organisieren.
  • Die Auswahljury entscheidet nach freiem Ermessen über die Auswahl der Bewerber*innen. Die Entscheidungen der Auswahljury sind unanfechtbar. Die Wettbewerbsleitung ist ferner berechtigt, eine Bewerbung ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

Repertoire

Das Wettbewerbsrepertoire setzt sich aus den folgenden Werken zusammen:

1.    Mozart, Symphonie Nr. 40 g-Moll, KV 550
2.    Beethoven, Leonoren-Ouvertüre Nr. 3 C-Dur, op. 72a
3.    Beethoven, Symphonie Nr. 3 Es-Dur, op. 55 »Eroica«
4.    Tschaikowsky, Variationen über ein Rokoko-Thema A-Dur, op. 33
5.    Debussy, Prélude à lʾaprès-midi dʾun faune
6.    Strawinsky, Concerto in Es »Dumbarton Oaks«
7.    Rihm, Chiffre II: Silence to be beaten

Die Jury behält sich in jeder Runde vor, die einzelnen Werke in ausgewählten Auszügen, einzelnen Sätzen oder komplett anzufordern.

Wettbewerb

Runde 1 3. Mai 2021:

30 Minuten Probenarbeit mit zwei Pianist*innen an zwei Flügeln
Auszüge aus den Werken 1, 3 & 6

Runde 2 4. & 5. Mai:

40 Minuten Probenarbeit mit dem Kammerorchester der Karajan-Akademie
Auszüge aus Werken 2, 4, 5 & 7

Runde 3 – 6. Mai 2021:

40 Minuten Probenarbeit mit dem Kammerorchester der Karajan-Akademie
Auszüge aus den Werken 1 bis 5