Bewerbung – Vakanzen

Wir suchen Stipendiaten für die unten aufgeführten Studienplätze. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen innerhalb der genannten Bewerbungsfrist ein. Einladungen bzw. Absagen werden erst nach Ablauf der Bewerbungsfrist verschickt. Vorherige Nachfragen können wir leider nicht beantworten. Für das Probespiel sind die angegebenen Werke vollständig vorzubereiten.

Sobald ein Probespieltermin feststeht, wird er unverzüglich auf dieser Seite veröffentlicht.

Du bist an einem Stipendium interessiert?

Voraussetzungen:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (mindestens Bachelor)
  • Höchstalter bei Eintritt in die Akademie: 27 Jahre
  • Bewerber unter 21. Jahren werden gebeten, ein Empfehlungsschreiben ihres Lehrers oder eines Mitglieds der Berliner Philharmoniker vorzulegen, aus dem hervorgeht, dass sie sich bereits in der letzten Phase der Berufsvorbereitung befinden.
Bewerbungsunterlagen:
  • Anschreiben
  • Kopie des Hochschulzeugnisses bzw. Immatrikulationsbescheinigung
  • vollständiger Lebenslauf
  • Passfoto
  • Bewerbungsformular
    Download: Bewerbungsformular
Per Post bzw. Fax senden an:

Orchester-Akademie der Berliner Philharmoniker Herbert-von-Karajan-Straße 1 10785 Berlin Fax +49 (0)30 254 88-289

per E-Mail mit allen eingescannten Dokumenten als Dateianhang an:

E-Mail

Elektronische Bewerbungsunterlagen bitte nur im PDF- oder JPG-Format schicken. Einladungen bzw. Absagen werden erst nach Ablauf der Bewerbungsfrist versandt. Reisekosten werden nicht erstattet.

Online-Anmeldung
Persönliche Daten - Schritt 1 von 5
Kontaktangaben - Schritt 2 von 5
Aktueller Status - Schritt 3 von 5
Ausbildung - Schritt 4 von 5
Datei wählen
Datei wählen
Datei wählen

Freie Stellen:

Oboe

Eine Stelle zum 1. September 2017
Probespiel: Dienstag, 23. Mai 2017, 13 Uhr, Philharmonie
Bewerbungschluss: 22. April 2017

Das Mozart-Konzert sowie ein weiteres Konzert oder Solostück aus einer anderen Epoche nach Wahl.


Klarinette

Eine Stelle zum 1. September 2017
Probespiel: Freitag, 23. Juni 2017, 14 Uhr, Philharmonie
Bewerbungsschluss: 19. Mai 2017

Nur deutsches System

Pflichstücke:
W. A. Mozart: Konzert in A-Dur KV 622
C. M.v. Weber: Konzert Nr. 1 f-moll op. 73 und Freischütz-Ouvertüre
Orchesterstellen:
L.v.Beethoven: Symphonie Nr. 6, F-Dur
F. Mendelssohn Bartholdy: Sommernachtstraum, Scherzo


Fagott

Eine Stelle zum 1. September 2017
Probespiel:  Freitag, 16. Juni 2017, 13 Uhr, Kammermusiksaal
Bewerbungsschluss:
13. Mai 2017
Das Mozart-Konzert sowie ein weiteres Konzert oder Solostück aus einer anderen Epoche, jeweils nach Wahl.


Horn

Eine Stelle zum 1. September 2017
Probespiel: Dienstag,
2. Mai 2017, 13 Uhr, Kammermusiksaal
Bewerbungsschluss: 
10. April 2017
Mozart: 3. oder 4. Horn-Konzert, zudem das Horn-Konzert Nr. 1 von Richard Strauss oder die Bagatelle von Hermann Neuling, sowie Orchesterstudien vom Blatt.


Trompete

Eine Stelle zum 1. September 2017
Probespiel: Donnerstag,
11. Mai 2017, 13 Uhr, Philharmonie
Bewerbungsschluss: 8. April 2017

Deutsches System
Haydn: Trompetenkonzert Es-Dur 
Orchesterstellen:
Bach: Weihnachtsoratorium (Nr. 8, auch Piston Valve System möglich)
Signale aus: Beethovens Leonore-Overtüren Nr. 2 und 3 und Bizets Carmen
Donizetti: Don Pasquale
Wagner: Vorspiel zu Parsifal
Mahler: Symphonie Nr. 5
Strauss: Ein Heldenleben (Signale 1. Trompete)
Mussorgsky: Bilder einer Ausstellung
Strawinsky: Petruschka


Pauke/Schlagzeug

Eine Stelle zum 1. September 2017
Probespiel: Dienstag,
6. Juni 2017, 13 Uhr, Philharmonie, Großer Saal
Bewerbungsschluss:
6. Mai 2017
Probespielstellen als PDF


Huberman-Stipendium

Das Huberman-Stipendium ist ein Sonderstipendium der Orchester-Akademie der Berliner Philharmoniker für junge israelische Musiker/innen. Anspruch und Ausbildung entsprechen den Standards des Ausbildungskonzeptes der Akademie. Junge Musiker bis 27 Jahre, die bereits eine Hochschulausbildung für ein Orchesterinstrument absolviert haben und die israelische Staatsbürgerschaft besitzen, können sich auf eine der offenen Stellen der Orchester-Akademie um ein Huberman-Stipendium bewerben.

Das Huberman-Stipendium wurde 2008 unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Erinnerung an den polnisch-jüdischen Violinisten Bronislaw Huberman (1882 – 1947) benannt und soll im Sinn seines Namensgebers die deutsch-israelische Begegnung auf der künstlerischen und menschlichen Ebene ermöglichen.

Interessenten reichen Ihre Bewerbung unter dem Stichwort »Huberman« bei der Orchesterakademie ein.

Noch Fragen?

Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um die Bewerbung und das Probespiel findet Ihr in unseren FAQs.