»128« – das Magazin der Berliner Philharmoniker

Auszüge aus der aktuellen Ausgabe

128 – so heißt das Magazin der Berliner Philharmoniker, entsprechend der Anzahl der Musiker des Orchesters. Die aufwändig gestaltete Zeitschrift richtet sich an die Freunde der Berliner Philharmoniker und der klassischen Musik in der ganzen Welt. Wir erzählen davon, was auf und hinter der Bühne der Philharmonie geschieht, stellen Ihnen in Interviews internationale Gastkünstler vor und nehmen Sie in Reiseberichten mit auf die Tourneen der Berliner Philharmoniker. Dazu gibt es weitere aktuelle Kulturthemen: Essays, Reportagen und Gespräche mit Künstlern aller Disziplinen. All das wird exklusiv präsentiert, mit Bildern namhafter Fotografen.  

Rund um die Berliner Philharmoniker

In einem sind sich alle Musiker offenbar einig: Wie entscheidend der Einfluss des Publikums auf ein Konzert ist. Schon wenn ein Instrumentalist, Sänger oder Dirigent die Bühne betritt, spürt er die Vibrations, und sie werden den ganzen Abend präsent bleiben. Im Titelthema dieser Ausgabe gehen wir dieser Wechselwirkung nach, beleuchten historische Entwicklungen und aktuelle Erfahrungen von Orchestermusikern und anderen Klassik-Profis.

Im Zentrum des zweiten, den Berliner Philharmonikern gewidmeten Teils steht der Tenor Mark Padmore. Der neue Artist in Residence des Orchesters spricht unter anderem über die Kunst des »generösen« Singens. Und wir treffen den Dirigenten Alain Altinoglu, der bei den Berliner Philharmonikern debütiert, sowie die Pianistin Anna Vinnitskaya. Falls Sie Tierfreund sind, kommen Sie hier ebenfalls auf Ihre Kosten: mit einem Beitrag über Tierporträts in der Musik, in dem u.a. Wachteln, Schildkröten und sogar Seegurken eine Rolle spielen.

Im Feuilleton schließlich gibt es als Beitrag zur Bundestagswahl einen Überblick über die deutschen Kanzler und ihr Verhältnis zu den schönen Künsten, das in vielen Fällen – soviel kann man verraten – alles andere als ungetrübt war. Die Fragen zur Musiklieberei beantwortet in dieser Ausgabe Chris Dercon, der neue Intendant der Berliner Volksbühne.

Geschenk­abonnement

Verschenken Sie ein Jahresabonnement und erhalten Sie als Dankeschön eine CD mit historischen Aufnahmen der Berliner Philharmoniker sowie eine hochwertige Gutscheinkarte für den Beschenkten.

Das Abonnement beginnt mit der aktuellen Ausgabe, ist auf ein Jahr (4 Ausgaben) begrenzt und wird nicht automatisch verlängert.


Ihre Vorteile

  • 15% Ersparnis gegenüber dem Einzelheftpreis
  • Pünktlich, bequem und portofrei nach Hause
  • Ein Jahr lang spannende und exklusive Berichte aus der Welt der Klassik

5,95€ pro Ausgabe inkl. 7% MwSt., inkl. Versand innerhalb Deutschlands. Für Lieferungen ins Ausland fallen Versandkosten an.

128 – Das Magazin der Berliner Philharmoniker erscheint vier Mal im Jahr. Ausgaben können einzeln oder im Abonnement erworben werden.

Jetzt abonnieren

Einzelhefte

Einzelhefte können Sie in unserem Onlineshop zum Preis von 7€ inkl. MWSt. versandkostenfrei bestellen.

128 - Schritt 1 von 1
Lieferaddresse
Wenn Sie das Abonnement als Geschenk bestellen, ist dieses auf 1 Jahr begrenzt und wird nicht automatisch verlängert.