»128« – das Magazin der Berliner Philharmoniker

Auszüge aus der aktuellen Ausgabe

128 – so heißt das Magazin der Berliner Philharmoniker, entsprechend der Anzahl der Musiker des Orchesters. Die aufwändig gestaltete Zeitschrift richtet sich an die Freunde der Berliner Philharmoniker und der klassischen Musik in der ganzen Welt. Wir erzählen davon, was auf und hinter der Bühne der Philharmonie geschieht, stellen Ihnen in Interviews internationale Gastkünstler vor und nehmen Sie in Reiseberichten mit auf die Tourneen der Berliner Philharmoniker. Dazu gibt es weitere aktuelle Kulturthemen: Essays, Reportagen und Gespräche mit Künstlern aller Disziplinen. All das wird exklusiv präsentiert, mit Bildern namhafter Fotografen.  

Rund um die Berliner Philharmoniker

Vor einem Jahr gewann Donald Trump die Präsidentschaftswahl in den USA. Seither hat sich viel geändert, nicht nur politisch, sondern auch kulturell. Im Titelthema der aktuellen Ausgabe »Die USA und die Musik« untersuchen wir die Auswirkungen dieser Wahl auf die Musikszene des Landes: Der Dirigent Alan Gilbert berichtet in einem Interview über die sich veränderte Stimmung in Amerika. Außerdem geht es darum, welche Signale Trumps Kulturpolitik aussendet und wie Künstler auf politisch schwierige Zeiten reagieren können. Natürlich gibt es auch historische Rückblicke: Auf die Entwicklung der klassischen Musik in den USA und auf den Bandleader Paul Whiteman, der als Erster symphonische Aspekte in den Jazz brachte. Schließlich erinnern wir an Leonard Bernstein, dessen Geburtstag sich zum 100. Mal jährt.

Auch im zweiten Teil des Magazins, der sich den Themen der Berliner Philharmoniker widmet, darf der große Komponist und Dirigent nicht fehlen – mit einem Bericht über das einzige Konzert, das Bernstein zusammen mit dem Orchester gab. Des Weiteren erwarten Sie in diesem Ressort spannende Künstlerporträts und Interviews, in denen wir Ihnen den Pianisten Sir András Schiff, den Geiger Pekka Kuusisto und den Dirigenten Dima Slobodeniouk vorstellen, der bei den Philharmonikern debütiert.

Der dritte und letzte Teil des Magazins, das Feuilleton, widmet sich einem besonderen Künstler: dem Fotografen Wolfgang Tillmans, für den Musik in seinen Bildern und Installationen stets gegenwärtig ist und der für die neue CD-Veröffentlichung der Philharmoniker, der Box mit Werken des amerikanischen Komponisten John Adams, das Design entwickelt hat.

Geschenk­abonnement

Verschenken Sie ein Jahresabonnement und erhalten Sie als Dankeschön eine CD mit historischen Aufnahmen der Berliner Philharmoniker sowie eine hochwertige Gutscheinkarte für den Beschenkten.

Das Abonnement beginnt mit der aktuellen Ausgabe, ist auf ein Jahr (4 Ausgaben) begrenzt und wird nicht automatisch verlängert.


Ihre Vorteile

  • 15% Ersparnis gegenüber dem Einzelheftpreis
  • Pünktlich, bequem und portofrei nach Hause
  • Ein Jahr lang spannende und exklusive Berichte aus der Welt der Klassik

5,95€ pro Ausgabe inkl. 7% MwSt., inkl. Versand innerhalb Deutschlands. Für Lieferungen ins Ausland fallen Versandkosten an.

128 – Das Magazin der Berliner Philharmoniker erscheint vier Mal im Jahr. Ausgaben können einzeln oder im Abonnement erworben werden.

Jetzt abonnieren

Einzelhefte

Einzelhefte können Sie in unserem Onlineshop zum Preis von 7€ inkl. MWSt. versandkostenfrei bestellen.

128 - Schritt 1 von 1
Lieferaddresse
Wenn Sie das Abonnement als Geschenk bestellen, ist dieses auf 1 Jahr begrenzt und wird nicht automatisch verlängert.