Berliner Philharmoniker

Jenseits von »ernst« und »unterhaltend«

Unterwegs – Weltmusik mit
Roger Willemsen

Wer wirklich unterwegs sein will, muss sich verlieren können. Für die musikalische Welt bedeutet das: Man lässt Sounds, Harmonien, vertraute Gattungen und Intervalle hinter sich und liefert sich aus: dem Lebensraum einer Musik, die nicht in den Konzertsälen beheimatet ist, der Bedeutung einer Musik, die kultisch, beschwörerisch, erzählerisch sein kann, und schließlich der Form einer Musik, jenseits von »ernst« oder »unterhaltend«. Man reist nicht, um anzukommen, man ist auch musikalisch nicht »unterwegs«, um es sich im Vertrauten bequem zu machen. Nein, die Musik der Reisen dieser Reihe beleben die Nationalsprachen der Musik und können so vielleicht selbst das Verständnis des Musikalischen erneuern, zu dem wir schließlich zurückkehren.

Mit Schifferklavier und Dudelsack

Hafenstädte sind Orte des Fernwehs, des Kulturaustauschs und stets auch Stätten der Musik. Als ab Ende des 18. Jahrhunderts die Menschen ihr Glück in Übersee suchten, nahmen sie oftmals ein Instrument mit: die populäre Harmonika. So kamen das Akkordeon, das Bandoneon, die keltische Concertina und das italienische Organetto über die Hafenstädte des Mittelmeers nach Amerika. Die neuere Kolonialgeschichte schließlich hat das Akkordeon bis nach Afrika, China und in die Karibik getragen – das Instrument, das die Geschichten, die Serenaden, Balladen, Wiegen- und Liebeslieder der Heimat begleitete. Auch das zweite Unterwegs-Konzert stellt ein Instrument ins Zentrum: Streifzüge durch den keltischen Gürtel sind undenkbar ohne den Dudelsack, der spätestens seit Mitte des 20. Jahrhunderts auch als Stifter nationaler Identität an Bedeutung gewann. Am zweiten Abend von Unterwegs begegnen die leisen, eleganten Northumbrian Smallpipes den irischen Uilleann Pipes, dem wohl komplexesten Dudelsack mit einem Umfang von zwei vollen Oktaven.

Auf den Spuren Marco Polos

Der dritte unserer Konzertabende stellt sich der ergiebigen Frage: Was würden wir heute hören, hätte Marco Polo auf seinen Reisen durch die Länder der Gewürz- und Seidenstraße Klänge und Musiken aufgenommen? Die Vielstimmigkeit jedenfalls wäre verblüffend, und so wird an diesem Abend ein prachtvolles Mosaik von Musiktraditionen freigelegt: klassisch chinesische Musik, usbekische Lieder, indische Melodien, höfische persische Musik, mittelalterliche Musik aus Venedig begegnen sich im Zusammenklang traditioneller Instrumente wie Oud, Kanun, Setar, Tobshur oder Pipa.

Fahrendes Volk

In der vierten Ausgabe von Unterwegs beginnt die musikalische Reise im Land der legendären Maharadschas von Rajasthan, dem »Land der Könige« in Indien. Dort liegen die Ursprünge der Roma, jenes einzigartigen Volks mit seiner nicht dokumentierten, rätselhaften Herkunft. Laut Sanskrit soll dieses nomadische Volk seinen Lebensunterhalt durch Gesang und Musik bestritten haben. Nach neueren Forschungen sind die Roma wie auch Sinti oder Kale vor ungefähr 1500 Jahren aus dem heutigen Rajasthan im Nordwesten Indiens Richtung Europa gewandert. Sie haben nie nationale Souveränität in den Ländern beansprucht, in denen sie leben. Über alle Zeiten haben sie immer Elemente aus der jeweiligen Umgebungskultur in ihre Musik einfließen lassen und sie so selbstverständlich zu »ihrer« Musik gemacht. Damit schließt sich der Bogen zwischen den spirituellen Preisliedern, den Freudengesängen zu profanen Festen, dem traditionellen und aktualisierten Repertoire der nach Ungarn eingewanderten Roma und ihren ergreifenden lyrischen Liedern. Seien Sie bereit für vier Reisen in eine musikalische Welt, überreich an Hörenswürdigkeiten.

Roger Willemsen

willemsen
Roger Willemsen (Foto: Anita Affentranger)

Musiker und Ensembles

Sparagna
Ambrogio Sparagna (Foto: promo)
Vallely
Niall & Cillian Vallely (Foto: promo)
En Chordais (Foto: Foteini Kalaitzdou)
Reomengo
Monika Lakatos (Foto: promo)
DancasOcultas
Danças Ocultas (Foto: Pedro Claudio)
Tykell
Kathryn Tykell (Foto: Reed Ingram Weir)
Ling
Lingling Yu (Foto: promo)
Sumitra
Sumitra (Foto: promo)

Nächste Konzerte

Zum vollständigen Konzertkalender

Mittwoch

04

Februar
2015

Kammermusiksaal

20:00

Roger Willemsen
mehr lesen

Kammermusik | Aboserie: W - Unterwegs - Weltmusik mit Roger Willemsen

Roger Willemsen Moderation und Programmgestaltung

Niall & Cillian Vallely

Niall Vallely Concertina, Cillian Vallely Uilleann Pipes

Kathryn Tickell & The Side

Kathryn Tickell Fiddle, Louisa Tuck Violoncello, Ruth Wall Harfe, Amy Thatcher Clog Dancing

Dienstag

14

April
2015

Kammermusiksaal

20:00

Roger Willemsen
mehr lesen

Kammermusik | Aboserie: W - Unterwegs - Weltmusik mit Roger Willemsen

Roger Willemsen Moderation und Programmgestaltung

En Chordais

Kyriakos Kalaitzidis Gesang, Kyriakos Petras Geige, Drossos Koutsokostas Gesang, Petros Papageorgiou Defi, Alkis Zopoglou Kanun

Constantinople

Kiya Tabassian Setar, Ziya Tabassian Daf

Lingling Yu Pipa

Marco Rosa Salva Blockflöte

Amartuvshin Baasandorj Khoomii Gesang und Tobshur

Pierre-Yves Martel Viola da gamba

sowie Mitglieder der Berliner Philharmoniker

Mittwoch

13

Mai
2015

Kammermusiksaal

20:00

Roger Willemsen
mehr lesen

Kammermusik | Aboserie: W - Unterwegs - Weltmusik mit Roger Willemsen

Roger Willemsen Moderation und Programmgestaltung

Sumitra Indisches Harmonium, Tampoora und Gesang sowie Begleitmusiker mit Tabla und Sarangi

Monika Lakatos Gesang

Romengo

Mihaly »Maszi« Rostas Gitarre, Janos »Guszti« Lakatos Bass-Scat-Gesang, Misi Kovacs Geige, Tibor Balog Cajon

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de