Berliner Philharmoniker
Unser Partner Deutsche Bank

Berliner Philharmoniker
Recordings

Das neue Label der Berliner Philharmoniker

Soll es, kann es, muss es ein eigenes Label der Berliner Philharmoniker geben? Diese Frage bewegt schon lange Musikfreunde und Journalisten. Auf der Jahrespressekonferenz des Orchesters wurde nun die Antwort gegeben. Sie lautet, knapp gesagt: Ja! Unter dem Label Berliner Philharmoniker Recordings veröffentlichen die Berliner Philharmoniker künftig ausgewählte Interpretationen. Damit verantwortet das Orchester erstmals die technische und editorische Präsentation seiner Aufnahmen. Den Auftakt bildet eines der wichtigsten musikalischen Projekte der letzten Jahre: sämtliche Symphonien Robert Schumanns, dirigiert von Sir Simon Rattle. Die aufwändig gestaltete Edition ist ab Ende Mai erhältlich und bietet neben einer Doppel-CD hochaufgelöstes Video- und Audiomaterial auf Blu-ray Disc. Bestellungen werden ab sofort auf der neuen Website von Berliner Philharmoniker Recordings entgegengenommen, wo Sie alle weiteren Informationen zum Label und zum Schumann-Zyklus finden.

Ein umfassendes Musikerlebnis

Auf der Pressekonferenz erklärte Olaf Maninger, Medienvorstand und Solo-Cellist der Berliner Philharmoniker, die Motive hinter dem neuen Label: »Seit über 100 Jahren ist unser Orchester im internationalen Tonträgermarkt präsent. Die Gründung von Berliner Philharmoniker Recordings bedeutet ein neues Kapitel unserer Mediengeschichte. Wir haben nun die Möglichkeit, autonom die Wahl unseres Repertoires, die Produktausstattung und Vermarktung zu gestalten. Unsere Veröffentlichungen sollen ein umfassendes Musikerlebnis vermitteln, das höchsten technischen und editorischen Ansprüchen genügt und unser Musizieren aus vielfältiger Perspektive vermittelt. Daher wollen wir über übliche CD-Editionen hinausgehen und durch die Ausstattung, durch hochaufgelöstes Audio- und Video-Material hochqualitative Produkte schaffen, die man mit Begeisterung anhört und mit Genuss in die Hand nimmt. Hinzu kommt, dass wir mit dem neuen Label eine beglückende Erfahrung unserer Arbeit an der Digital Concert Hall aufgreifen können: den direkten Kontakt mit unseren Freunden in aller Welt.«

Der Schumann-Zyklus auf CD und Blu-ray erscheint am 23. Mai 2014, gefolgt von einer Vinyl-Edition. Weitere Veröffentlichungen in diesem Jahr umfassen Bachs Johannes-Passion, dirigiert von Simon Rattle in der Inszenierung von Peters Sellars, sowie ein Zyklus sämtlicher Symphonien Franz Schuberts mit Nikolaus Harnoncourt. Die Veröffentlichungen von Berliner Philharmoniker Recordings sind exklusiv in den Online-Shops der Berliner Philharmoniker sowie bei ausgewählten Fachhändlern erhältlich.


Video Preview

Sir Simon Rattle über das neue Label

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de