Berliner Philharmoniker

Das Orchester

Zurück zur Orchester-Übersicht

Simon Rössler

Geboren in Schwäbisch Gmünd

Mitglied seit 01.09.2008

Auszeichnungen:

1. Preis beim Internationalen Schlagzeugwettbewerb Paris (2001), 1. Preis bei »Jugend musiziert« (2004), Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes

Simon Rössler

»Das Schlagzeug hat mich von Kindheit an fasziniert – wegen seiner Bandbreite an Ausdrucksmöglichkeiten und dem vielseitigen Instrumentarium. Außerdem bildet das Schlagzeug vor allem in der neueren Orchesterliteratur den Herzschlag des musikalischen Geschehens.«

Eigentlich wollte sich Simon Rössler um ein Stipendium an der Orchester-Akademie bewerben. Doch dann überzeugte sein Schlagzeugspiel so sehr, dass er gleich für die Berliner Philharmoniker engagiert wurde. Obwohl es seine erste Festanstellung ist, verfügt der Musiker bereits über mehrjährige Orchestererfahrung – als Mitglied der Jungen Philharmonie München, des Schleswig-Holstein Festival Orchesters, des Bruckner-Sinfonie-Orchesters Stuttgart, des European Union Youth Orchestra und im Philharmonischen Orchester Lübeck.

Simon Rössler, der seit seinem siebten Lebensjahr Schlagzeug spielt, studierte von 2000 bis 2005 an der Musikhochschule Stuttgart bei Klaus Treßelt. 2005 wurde er Schüler von Rainer Seegers und Franz Schindlbeck an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« Berlin. 2004 gab der Musiker, der auch in Jazz- und Popformationen musiziert hat, sein erstes großes Solokonzert mit dem Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt/Oder. In seiner Freizeit spielt Simon Rössler am liebsten Fußball oder Klavier. Außerdem liest und wandert er gerne.

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de