Berliner Philharmoniker

Rachel Schmidt

Zurück zur Orchester-Übersicht

Rachel Schmidt

Geboren in Jerusalem

Mitglied seit 01.03.2001

Auszeichnungen:

Erster Preis beim Bundeswettbewerb »Jugend musiziert« (1990), Erster Preis beim «Walter-Gieseking-Instrumentalwettbewerbs» (1995), Preisträgerin der »Deutschen Stiftung Musikleben« Hamburg (1998)

Ihr Vater war Konzertmeister und wurde ihr erster Geigenlehrer. Bereits mit zwölf Jahren gab Rachel Schmidt ihr Konzertdebüt mit dem Philharmonischen Staatsorchester Bremen. Ihr Musikstudium begann sie 1988 als Jungstudierende an den Hochschulen für Musik in Hamburg, Lübeck und Saarbrücken, von 1991 bis 1995 absolvierte sie ihre Ausbildung zur Orchestermusikerin bei Valery Klimov an der Hochschule des Saarlandes. Ein Stipendium des DAAD ermöglichte ihr den Besuch der Meisterklasse von Igor Ozim in Bern. Es folgte von 1998 bis 2000 ein Aufbaustudium an der Hochschule der Künste Berlin bei Thomas Brandis, das sie mit Konzertexamen abschloß.

Parallel zu dieser Ausbildung sammelt sie Orchestererfahrung in diversen Hochschulorchestern, beim Rundfunk Sinfonieorchester Saarbrücken, beim RIAS-Jugendorchester und beim European Festival Orchestra. Seit sie bei den Berliner Philharmonikern spielt, wirkt sie in verschiedenen Kammermusikensembles mit, so bei den Philharmonischen Streichersolisten, der Philharmonischen Camerata Berlin und im Venus Ensemble.
 

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnen zu berlin-buehnen.de