Das Orchester

Zurück zur Orchester-Übersicht

Madeleine Carruzzo

Geboren in Sion (Schweiz)

Mitglied seit 01.09.1982

Madeleine Carruzzo

»Zu den Berliner Philharmonikern zu gehören bedeutet für mich, in einem der besten Orchester der Welt unter den besten Bedingungen zu spielen. An meinem Beruf macht mir am meisten Spaß, immer tiefer in die Musik einzudringen und sich ständig weiterzuentwickeln.«

Das erste Instrument, das Madeleine Carruzzo erlernte, war Gitarre. Ihr Lehrer, der Vater des Geigers Tibor Varga, bemerkte jedoch ihr gutes Gehör und empfahl ihr, es mal mit der Violine zu versuchen. Als sie diese zum ersten Mal in der Hand hatte, spürte sie: »Das ist es!«. Später wurde sie Schülerin von Tibor Varga und absolvierte bei ihm ihr Studium an der Musikakademie Detmold.

Nachdem sie dort ihr Konzertexamen mit Auszeichnung abgelegt hatte, erhielt sie sofort einen Lehrauftrag. Sie war Konzertmeisterin im Kammerorchester Tibor Varga und wurde 1982 bei den Berliner Philharmonikern aufgenommen - als erste Frau. Neben ihrer Orchesterarbeit tritt Madeleine Carruzzo auch als Solistin auf und spielt in diversen Kammermusikensembles sowohl Geige als auch Bratsche, beispielsweise im Metropolis Ensemble Berlin, im Venus Ensemble und bei den Philharmonischen Streichersolisten. Die Musikerin, die verheiratet ist und eine Tochter hat, ist sehr naturverbunden, tierlieb und liest gerne in ihrer Freizeit.

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de