Berliner Philharmoniker

Das Orchester

Zurück zur Orchester-Übersicht

Fergus McWilliam

Geboren in Inverness, Schottland

Mitglied seit 01.09.1985

Gremien:

Personalrat (seit 1989), Vorsitzender des Personalrats (von 1992 bis 1996 und wieder seit 2000), Orchestervertreter im Stiftungsrat (seit 2002), Mitglied des Aufsichtsrats der Berliner Philharmonie GmbH

Offizielle Website:

www.fergusmcwilliam.com

Fergus McWilliam

»Ich kenne kein anderes Orchester, das so viel riskiert und dem soviel auch gelingt. Nach über 25 Jahren kneife ich mich in fast jedem Konzert immer noch. Träume ich nur? Das Musizieren mit meinen Kollegen ist unglaublich spannend, herausfordernd und erfüllend, jedes Konzert ein Abenteuer, ein Versuch die Grenzen des Möglichen zu sprengen. Keine Kompromisse. Es geht ums Ganze.«

Als Sechsjähriger besuchte Fergus McWilliam mit der Mutter sein erstes Symphoniekonzert und war so von den Hörnern begeistert, dass er auf der Stelle entschied, selbst Hornist zu werden. Das Geld für sein erstes Instrument und die ersten Unterrichtsstunden erwarb er sich durch Zeitungsaustragen. Er studierte in Kanada bei John Simonelli, Fred Rizner und Eugene Rittich, in Amsterdam bei Adriaan van Woudenberg und in Stockholm bei Wilhelm Lanzky-Otto. Bereits mit 15 Jahren debütierte er als Solist mit dem Toronto Symphony Orchestra unter Leitung von Seiji Ozawa.

Von 1975 bis 1979 gehörte er Orchestra London und mehreren anderen kanadischen Orchestern und Kammermusikensembles an. 1979 wurde er Mitglied des Detroit Symphony Orchestra. 1982 ging er nach München zum Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, drei Jahre später wurde er Berliner Philharmoniker. 1988 gründete er mit Kollegen das Philharmonische Bläserquintett, außerdem gehört er zu dem Ensemble »Bläser der Berliner Philharmoniker«. Fergus McWilliam unterrichtet an mehreren namhaften internationalen Musikschulen, auch an der Orchester-Akademie der Berliner Philharmoniker. Der waschechte schottische Highlander, der immer wieder gerne zu seinen heimatlichen Wurzeln am Loch Ness zurückkehrt, hat auch vielen Kollegen schottischen Malt Whisky nahegebracht.

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de