Berliner Philharmoniker
Unser Partner Deutsche Bank

Das Orchester

Zurück zur Orchester-Übersicht

Dietmar Schwalke

Geboren in Pinneberg

Mitglied seit 01.01.1994

Auszeichnungen:

Gewinner des Wettbewerbs des Deutschen Musikrates für das Podium junger Solisten

Dietmar Schwalke

»Zu meinem neunten Geburtstag schenkte mir meine Patentante eine Schallplatte mit Musik von Beethoven, ausgeführt von Wilhelm Furtwängler und den Berliner Philharmonikern. Diese Platte habe ich wohl unzählige Male gehört. Da war vielleicht der erste Samen für eine spätere Mitgliedschaft in diesem Orchester gesät. Am Ende des Musikstudiums war für mich klar, ich wollte gerne mit Streichquartett und Kammermusik meinen Lebensunterhalt verdienen. Ins Orchester wollte ich auf keinen Fall..., es sei denn zu den Berliner Philharmonikern.«

Im Alter von zwölf Jahren bewunderte Dietmar Schwalke seinen Cello spielenden Freund so sehr, dass er alles daransetzte, von seinem Vater ebenfalls die Erlaubinis zum Violoncellounterricht zu bekommen. In nur vier Monaten hatte er seinen Freund spieltechnisch eingeholt. Später studierte er bei Arthur Troester, Wolfgang Boettcher und Pierre Fournier.

Nachdem er mehrere Preise und Auszeichnungen erhalten hatte, debütierte er als Solist des Radio-Symphonieorchesters (heute Deutsches Symphonie-Orchester Berlin) mit Schumanns Cellokonzert in der Berliner Philharmonie. Als Mitglied des Kreuzberger Streichquartetts Berlin trat er von 1983 bis 1989 in sämtlichen europäischen Musikmetropolen auf. In dieser Zeit unterrichtete er auch an der Berliner Hochschule der Künste und war Gastdozent für Kammermusik. Vier Jahre lang spielte er im Radio-Sinfonieorchester Stuttgart, ehe er 1994 zu den Berliner Philharmonikern wechselte.

Dietmar Schwalke ist auch solistisch und kammermusikalisch tätig: bei den Philharmonischen Streichersolisten, im 1998 gegründeten Vincent-Trio, bei den 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker und seit 2009 beim Philharmonia Quartett. Die erste Geige in seinem Leben spielen seine Frau und seine vier Kinder. Hinsichtlich seiner Hobbys bezeichnet sich Dietmar Schwalke als »Phasen-Mensch« , den immer wieder andere Dinge begeistern: Tennis, ostkirchliche Liturgie, Theaterbesuche, Möbel bauen, Lesen, Segeln, Joggen, Klavier spielen, Fahrrad fahren...

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de