Berliner Philharmoniker

Amadeus Heutling

Zurück zur Orchester-Übersicht

Amadeus Heutling

Geboren in Detmold

Mitglied seit 01.03.1984

Gremien:

Delegierter der Deutschen Orchestervereinigung (seit 1999-2013)

»Es ist für mich tagtäglich eine Herausforderung, in einem der besten Orchester der Welt mitspielen zu dürfen. Besonderen Spaß machen mir die abwechslungsreiche Arbeit, die hervorragenden Dirigenten, Solisten und Kollegen. Im Laufe der Jahre haben sich wertvolle Freundschaften zu Orchesternmitgliedern entwickelt.«

Seine Eltern sind beide Geiger. Das war für Amadeus Heutling Grund genug, dieses Instrument auch zu erlernen. Er studierte bei seinem Vater Werner Heutling und André Gertler in Hannover. Ein Stipendium der Deutschen Studienstiftung ermöglichte es ihm, seine Ausbildung bei Dorothy Delay in Boston fortzusetzen. Seitdem Amadeus Heutling bei den Berliner Philharmonikern spielt, widmet er sich auch intensiv dem Unterrichten: Er erteilt Kindern und Jugendlichen Instrumentalunterricht, war von 1990 bis 2000 Lehrbeauftragter an der Hochschule der Künste Berlin sowie Dozent beim Schleswig-Holstein Musikfestival, beim Jeunesses Musicales Weltorchester und beim Bundesjugendorchester.

Außerdem wirkt er regelmäßig an den Education-Projekten der Berliner Philharmoniker mit. Desweiteren engagiert er sich solistisch und kammermusikalisch. Regelmäßig tritt er als Solist mit verschiedenen Orchestern auf. Amadeus Heutling, der sich selbst als »leidenschaftlichen Vater von fünf Kindern« bezeichnet, war Primarius des Heutling Quartetts (1989-2001) und bildet zusammen mit der Harfenistin Susanne Harder das Duo Amadeus.

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnen zu berlin-buehnen.de