Berliner Philharmoniker

Übertragung Europa-Konzert 2004

28.04.2004

erstellt von Alexander McWilliam

Die Berliner Philharmoniker geben am 1. Mai im Athener Herodes Attikus Theater ihr diesjähriges Europa-Konzert. In dem berühmten Freilufttheater werden das Erste Klavierkonzert d-Moll von Brahms mit Daniel Barenboim als Solist und das Klavierquartett g-Moll in der Orchesterfassung von Arnold Schönberg aufgeführt. Daniel Barenboim und Simon Rattle treten zum ersten Mal gemeinsam in einem Konzert auf.

Das Europa-Konzert am 1. Mai wird um 10.30 Uhr im ARD-Fernsehen und im Kulturradio des rbb sowie von zahlreichen anderen Fernsehsendern übertragen.

Die Berliner Philharmoniker feiern den Tag ihrer Gründung (1. Mai 1882), seit 1991 jedes Jahr mit einem besonderen, im Fernsehen übertragenen Konzert an einem kulturgeschichtlich bedeutenden Ort Europas. Das erste Europa-Konzert fand am 1. Mai 1991 in Prag statt, Dirigent war Claudio Abbado. Seitdem gastierten die Philharmoniker in Madrid, London, Meiningen, Florenz, St. Petersburg, Versailles, Stockholm, Krakau, Berlin, Istanbul, Palermo und zuletzt unter Leitung von Pierre Boulez in Lissabon gastiert.


Zurück

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnen zu berlin-buehnen.de