Berliner Philharmoniker
Unser Partner Deutsche Bank

»Schneebett« – Installation in der Philharmonie

08.10.2004

erstellt von Alexander McWilliam

Vom 17. Oktober bis zum 14. Januar 2005 ist im »Green Room« der Philharmonie die Installation »Schneebett« des amerikanisch-kubanischen Künstlers Enrique Martínez Celaya zu sehen. In einem geschlossenen Raum, mit nur einer Tür als Zugang, ist ein mit Reif überzogenes Bett aufgestellt. Die Eiskristalle bilden sich mittels eines Kühlungskompressors. In einer großen flachen Wanne unter dem Bett sammelt sich das Kondenswasser. Der »Klang« des Kompressors wird so gedämpft, dass nur leises Brummen zu hören ist.

Die Installation, die Beethovens Sterbezimmer darstellt, ist der dritte und abschließende Teil des Beethoven-Zyklus, in dem Celaya die letzten, von Krankheit gezeichneten, Lebensjahre Beethovens künstlerisch umsetzt. Das Bett wurde mit Hilfe von Zeichnungen dem Sterbebett Beethovens nachempfunden. Im Hintergrund ist ein dunkles Bild mit der Darstellung der Horizontlinie angebracht, die den Blick aus Beethovens Zimmer symbolisieren soll. Die Arbeit konfrontiert uns mit der Leere und Angst vor dem Tod, spiegelt aber auch Schrecken und Schmerz eines Trauernden wider. Der Titel »Schneebett« geht zurück auf das gleichnamige Gedicht von Paul Celan. Er verweist auf den Übergang vom Leben zum Tod und die Verbindung zum Winter. Im Schneebett-Zimmer soll sich der Besucher mit seiner eigenen Sterblichkeit und der Authentizität seines Daseins auseinandersetzen. Celaya hat einen Raum der Erinnerung kreiert, der durch die in ihm befindlichen Objekte, Gerüche und Geräusche eine eigene Erinnerung zu besitzen scheint.

Enrique Martínez Celaya, 1964 in Kuba geboren und heute in Los Angeles lebend,  interessierte sich schon früh für Bildende Kunst, aber auch für Poesie, Literatur, Philosophie und Physik. An sein Studium der Quantenelektronik an der Cornell University schloss sich ein Kunststudium an der Universität von Santa Barbara (Kalifornien) an. Mehr als 20 Einzel- und zahlreiche Gruppenausstellungen seines Werkes fanden bisher statt. Celaya hat Bücher und Essays zu unterschiedlichen Themen publiziert. Sein Werk ist in vielen wichtigen amerikanischen Museumssammlungen vertreten. Der Künstler, zur Zeit Stipendiat der renommierten California Community Foundation’s Visual Arts Initiative, arbeitet multimedial.

Die Ausstellung im »Green Room« ist zu den Konzerten, sowie zu den Kassenöffnungszeiten geöffnet.


zurück

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de