Berliner Philharmoniker
Unser Partner Deutsche Bank

Schätze aus dem Reichsrundfunk-Archiv

14.05.2012

Die Online-Redaktion kulturradio.de startet eine neue Reihe: Schätze aus dem Reichsrundfunk-Archiv. Online gehen nach und nach Konzert-Mitschnitte, die zwischen 1942 und 1945 im »Haus des Rundfunks« entstanden sind. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs kamen diese Aufnahmen in die damalige Sowjetunion und kehrten erst in den frühen 1990er-Jahren wieder nach Berlin zurück. Unter den »Schätzen« befinden sich Aufnahmen von Wilhelm Furtwängler und Herbert von Karajan mit dem Berliner Philharmonischen Orchester. Der rbb präsentiert diese Raritäten in digitalen Fassungen der Originalbänder.

Am Beginn der digitalen Archivöffnung steht am 17. Mai 2012 von 14.04 bis 16.00 Uhr jedoch ein Radio-Feature von Klaus Lang: Furtwängler – Protokoll der Hauptverhandlung im Entnazifizierungsverfahren. Das wörtliche Protokoll vom 17. Dezember 1946 wird in diesem Feature zum ersten Mal in Auszügen veröffentlicht. Es ist ein historisches Dokument, das eine unvoreingenommene Sicht auf das Verhalten Furtwänglers im nationalsozialistischen Deutschland erlaubt.

Zu kulturradio.de


zurück

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de