Berliner Philharmoniker

Programmänderung

18.08.2006

Die ursprünglich vorgesehene Sinfonia concertante für Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Orchester Es-Dur KV 297b von Wolfgang Amadeus Mozart kann leider nicht aufgeführt werden, da einer der Solisten auf Grund der derzeitigen politischen Lage nicht aus seinem Heimatland Syrien ausreisen konnte. Stattdessen erklingt die Leonoren-Ouvertüre Nr. 3 C-Dur op. 72a von Ludwig van Beethoven. Außerdem spielt das Orchester wie vorgesehen die Beethovens Symphonie Nr. 9 d-Moll op. 125 mit den Gesangssolisten Angela Denoke, Waltraud Meier, Burkhard Fritz und René Pape. Das Konzert wird nun ohne Pause stattfinden.



Zurück

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnen zu berlin-buehnen.de