Berliner Philharmoniker
Unser Partner Deutsche Bank

Ostern in Salzburg

24.03.2009

Die Ostertage verbringen die Berliner Philharmoniker und Sir Simon Rattle wie jedes Jahr in Salzburg. Dort setzen sie die 2007 begonnene Produktion von Richard Wagners Der Ring des Nibelungen mit dem dritten Teil – Siegfried – fort (4. und 13. April 2009). Die Titelpartie singt Lance Ryan, der für den erkrankten Ben Heppner einspringt, als Brünnhilde und Wotan sind Katarina Dalayman und Sir Willard White zu erleben. Die Inszenierung von Stéphane Braunschweig entstand in Zusammenarbeit mit dem Festival d’Art lyrique d’Aix-en-Provence.

Außerdem präsentieren die Philharmoniker zwei Orchesterprogramme, zu denen sie führende Solisten eingeladen haben: Yefim Bronfman, der am 6. und 10. April Brahms’ Zweites Klavierkonzert in B-Dur spielt, sowie Angelika Kirchschlager und Stefan Dohr. Die beiden letztgenannten Künstler wirken in den Konzerten am 7. und 11. April mit. Die Mezzosopranistin interpretiert den Gesangspart in Kurt Weills Ballet chanté Die sieben Todsünden, während Stefan Dohr, Solo-Hornist der Philharmoniker, das Zweite Hornkonzert von Richard Strauss spielt. Auch das traditionelle Chorkonzert fehlt in diesem Jahr nicht: Gemeinsam mit dem Wiener Singverein führen die Berliner Philharmoniker unter Leitung von Franz Welser-Möst Mozarts Requiem und Verdis Quattro pezzi sacri  auf (5. und 12. April).

zur Website der Osterfestspiele



zurück

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de