On Tour

24.04.2008

Das diesjährige Europakonzert am 1. Mai  führt die Berliner Philharmoniker nach Moskau, wo sie im Tschaikowsky-Konservatorium Strawinskys Symphonie in drei Sätzen und Beethovens Siebte spielen. Solist ist der Geiger Vadim Repin. Mit ihm musiziert das Orchester unter Leitung von Sir Simon Rattle das Violinkonzert von Max Bruch. Der Auftritt in Moskau bildet den Auftakt zu einer Tournee durch zwei baltische Staaten und drei skandinavische Länder: Riga (2. Mai), Tallin (4. Mai), Helsinki (5. Mai), Stockholm (7. Mai) und Oslo (8. Mai) sind die Stationen dieser Reise. In der norwegischen Hauptstadt gastieren die Philharmoniker in dem neu erbauten Opernhaus, das erst kürzlich – am 12. April 2008 – eröffnet wurde. Auf dem Konzertprogramm dieser Tournee stehen – außer den bereits in Moskau präsentierten Werken von Strawinsky und Beethoven – Brahms’ Tragische Ouvertüre und Weberns Sechs Stücke für Orchester.
Übrigens: Das Europakonzert wird am 1. Mai um 11 Uhr von der ARD und vom Kulturradio (RBB) live übertragen.


zurück

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de