Berliner Philharmoniker

Musik für die Königin

25.06.2015

Ein Staatsbankett für die Queen ohne Musik? Undenkbar! Aus diesem Grund fragte das Bundespräsidialamt bei den Berliner Philharmonikern um Unterstützung an. Spontan schlossen sich fünf Mitglieder des Orchesters, die aus Ländern des britischen Hoheitsgebiets stammen, zum Commonwealth-Quintett zusammen und sorgten für den musikalischen Rahmen: Die Hornisten Sarah Willis und Fergus McWilliam, der Geiger Stanley Dodds, die Cellistin Rachel Helleur und der Kontrabassist Matthew McDonald spielten zwischen den Gängen Sätze aus dem Es-Dur-Quintett von Beethoven sowie Ausschnitte aus Kurt Weills Dreigroschenoper. Die Queen zeigte sich sehr angetan und stellte den Musikern interessiert Fragen – unter anderen, wie man mit Instrumenten eine Flugreise unternimmt.


Zurück

(Foto: Bundesregierung/Steffen Kugler)

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berlin Bühnen zu berlin-buehnen.de