Berliner Philharmoniker
Unser Partner Deutsche Bank

Neeme Järvi dirigiert Konzerte des erkrankten Kirill Petrenko

07.12.2010

Kirill Petrenko musste wegen plötzlicher Erkrankung seine Konzerte mit den Berliner Philharmonikern am 9., 10. und 11. Dezember 2010 leider absagen. An seiner Stelle übernimmt Neeme Järvi die Leitung dieser Konzerte. Das Programm – Dmitri Schostakowitschs Symphonie Nr. 14, Richard Strauss’ Don Juan und Peter Tschaikowskys Francesca da Rimini – bleibt unverändert.

Der in Estland geborene Neeme Järvi gab sein philharmonisches Debüt 1990 mit Werken von Arvo Pärt, Sergej Prokofjew und Peter Tschaikowsky. Sein letztes Konzert mit den Berliner Philharmonikern liegt nur wenige Monate zurück. Auch hier trat er als »Retter in der Not auf« und sprang im März 2010 kurzfristig für den erkrankten Christoph von Dohnányi ein. Und der nächste Auftritt des Dirigenten steht schon bevor – diesmal ganz regulär: In den Konzerten vom 15. bis 18. Dezember leitet er Werke russischer Komponisten, u. a. Tschaikowskys Erstes Klavierkonzert. Der Solist ist Arcadi Volodos.


zurück

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de