Berliner Philharmoniker

Mendelssohn-Ausstellung in der Philharmonie

07.04.2009

Kaum ist die Ausstellung FELIX - Felix Mendelssohn Bartholdy zum 200. Geburtstag, die die Staatsbibliothek zu Berlin im Haus am Potsdamer Platz gezeigt hat, abgebaut, geht sie auf Wanderschaft. Nicht mit den Originaldokumenten, sondern mit 20 Tafeln, die anhand einführender Texte, sowie Reproduktionen von Autographen, Briefen, Zeichnungen und Bildern einen umfassenden Überblick über Leben und Schaffen des Komponisten geben.

Bevor die Wanderausstellung, die von der Staatsbibliothek zu Berlin in Zusammenarbeit mit dem Mendelssohn-Haus in Leipzig konzipiert wurde, in verschiedenen deutschen Städten gezeigt wird, macht sie als erstes in der Berliner Philharmonie Station: Vernissage ist am Samstag, 18. April 2009, 18 Uhr im Foyer der Philharmonie.

Bis zum 25. Mai kann sie dort zu folgenden Öffnungszeiten besichtigt werden: Montag bis Freitag 15 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag 11 bis 14 Uhr sowie zu den Konzerten in der Philharmonie.

Begleitveranstaltung zur Ausstellung:
Mittwoch, 13. Mai 2009, 18 Uhr im Hermann-Wolff-Saal der Philharmonie
Vorführung des Films Findet Mendelssohn – Eine Berliner Spurensuche mit Jörg Thadeusz von Beatrix Conrad. Der Eintritt ist kostenlos.


Zurück

Mendelssohn-Ausstellung in der Philharmonie

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnen zu berlin-buehnen.de