Berliner Philharmoniker

Klaus Rauscher folgt Manfred Erhardt

05.05.2014

Die Freunde der Berliner Philharmoniker e. V. haben einen neuen Vorstandsvorsitzenden: Prof. Dr. Klaus Rauscher trat am 21. März die Nachfolge von Prof. Manfred Erhardt an. Der studierte Jurist und Betriebswirt begann seine berufliche Laufbahn im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen. Er war Chef der Bayerischen Staatskanzlei, Vorstand der Bayerischen Landesbank, Vorsitzender des Vorstands der Hamburgischen Electricitäts-Werke und der Vattenfall Europe AG.

Seit 2008 ist er selbständiger Unternehmensberater mit Aufsichtsrats- und Beiratsmandaten in namhaften europäischen Unternehmen. Neben seinen beruflichen Aktivitäten engagiert sich Klaus Rauscher seit vielen Jahren in kulturellen Ehrenämtern, u. a. in den Kuratorien bzw. Vorständen der Freundeskreise der Münchner Opernfestspiele, der Staatsoper unter den Linden und der Bayreuther Festspiele. Den Freunden der Berliner Philharmoniker war er bereits seit zehn Jahren als Mitglied des Kuratoriums verbunden.

Mehr zu den Freunden der Berliner Philharmoniker e. V.


zurück

Prof. Dr. Klaus Rauscher
© Peter Adamik

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de