Berliner Philharmoniker
Unser Partner Deutsche Bank

Hörforum: Neues von Furtwängler?!

03.06.2009

Im Mai erschienen auf 12 CDs sämtliche Konzerte der Berliner Philharmoniker unter Leitung von Wilhelm Furtwängler, die der RIAS Berlin in den Jahren 1947 bis 1954 mitgeschnitten hat. Die sorgfältig edierte Box bringt bemerkenswert »Neues«:  Zum einen enthält sie ganze Konzertprogramme, die Einblick in Furtwänglers typische Programmdramaturgie gewähren. Zum anderen wird deutlich, dass er keineswegs nur konventionelle Programme dirigierte, sondern in Konzerten auch Novitäten wagte. Schließlich erlaubt sie den Vergleich der Interpretation ein und desselben Werkes im Abstand von wenigen Jahren.

Ein wichtiges Ziel der Edition war, »den Klang der Aufnahmen nicht zu verfälschen, ihn also nicht heutigen Hörgewohnheiten anzupassen, sondern ihn durch behutsame, aber intensive Bearbeitung freizulegen, insbesondere in Fällen, in denen sich das Ausgangsmaterial in schlechtem Zustand befand«.

Aus Anlass der Veröffentlichung unterhält sich am 17. Juni 2009, um 18 Uhr im Hermann Wolff-Saal der Philharmonie Helge Grünewald mit dem Tonmeister und Produzenten Ludger Böckenhoff sowie dem Tonmeister der Berliner Philharmoniker Klaus-Peter Groß. In diesem Gespräch, das von der Stiftung Berliner Philharmoniker und der Wilhelm-Furtwängler-Gesellschaft veranstaltet wird, soll anhand von Beispielen erläutert und hörbar gemacht werden, was »behutsame« und zugleich »intensive Bearbeitung« meint; wie die alten Rundfunkbänder bearbeitet wurden, und wie der Weg vom Original bis zur bearbeiteten Veröffentlichung aussieht. Hierbei spielen sowohl technische, als auch ästhetische Auffassungen des Dirigenten und des Tonmeisters der damaligen Aufnahme, aber erst recht des heutigen Bearbeiters eine entscheidende Rolle.

Die CD-Box ist im Shop der Berliner Philharmoniker erhältlich.


zurück

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de