Goldmedaille für die Digital Concert Hall

06.04.2009

Erst seit wenigen Monaten online und bereits mit einem Preis ausgezeichnet: Die Videoplattform Digital Concert Hall  der Berliner Philharmoniker erhielt bei der Verleihung der diesjährigen Lead Awards in der Kategorie »Web-TV« eine Goldmedaille. In der Digital Concert Hall übertragen die Berliner Philharmoniker seit Beginn dieses Jahres ihre Konzerte aus der Berliner Philharmonie im Internet – live und in HD-Qualität. »So sollte Internetfernsehen von großen Kulturinstitutionen aussehen«, sagte Markus Peichl, Leiter der Lead Academy für Medien e.V., welche die Preise am Dienstag in den Hamburger Deichtorhallen verlieh.

Olaf Maninger, Medienvorstand der Berliner Philharmoniker und Solo-Cellist des Orchesters, erklärte: »Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung, denn sie bestätigt uns in unserer Überzeugung, dass große Kunst und moderne Kommunikationswege sich wunderbar gegenseitig befruchten können. Die Berliner Philharmoniker haben viele Freunde in der ganzen Welt, und es ist für uns eine aufregende Erfahrung, dass diese nun über die Digital Concert Hall live bei unseren Konzerten dabei sein können.«

Die Lead Awards sind Deutschlands führende Auszeichnung für Print- und Online-Medien. Sie werden seit 17 Jahren vergeben und genießen sowohl in der Medienbranche als auch in der Werbewirtschaft hohes Renommee. Die prominent besetzte Hauptjury repräsentiert Medienunternehmen ebenso wie Kunst und Wissenschaft. Über die Vergabe des Online-Preises entschieden in diesem Jahr u.a. Vertreter von Gruner und Jahr, Stern Online, Google Deutschland, der Universität der Künste Berlin und der Akademie der Bildenden Künste Wien.

Zur Digital Concert Hall


zurück

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de