Berliner Philharmoniker

Glashütte Original MusikFestspielPreis für Sir Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker

10.05.2011

Der Glashütte Original MusikFestspielPreis, der im Rahmen der Dresdner Musikfestspiele vergeben wird, ging in diesem Jahr an die Berliner Philharmoniker und ihren Chefdirigenten Sir Simon Rattle. Sie erhielten die Auszeichnung für ihr vielseitiges Engagement, das sie im Rahmen ihres Education-Programms »Zukunft@BPhil« leisten.

Gestiftet wird der mit 25.000 Euro dotierte Preis von der traditionsreichen Uhrenmanufaktur Glashütte Original. Sie vergibt ihn alljährlich an eine Persönlichkeit oder Institution, die sich besonders um die Förderung von Nachwuchskünstlern oder die Vermittlung klassischer Musik verdient gemacht hat. Die Übergabe der Auszeichnung fand am 3. Juni vor dem Konzert der Berliner Philharmoniker in der Semperoper Dresden statt.

Martin Hoffmann, Intendant der Berliner Philharmoniker, bedankte sich mit folgenden Worten: »Der Glashütte OriginalMusikFestspielpreis ist eine Bestärkung und besondere Motivation unsere Aufgaben im Bereich des sozialen Engagements in Zukunft auszuweiten. Neben dem Education-Programm engagieren sich das Orchester und Sir Simon Rattle als UNICEF-Botschafter. Wir sehen dies als Chance auch Kinder in akuter Not und Armut mit Musik zu erreichen und zu erfreuen. Das Preisgeld des Glashütte OriginalMusikFestspielPreises wird dazu beitragen.«

Zu den bisherigen Trägern des Preises, der von 2004 bis 2009 unter dem Namen »Saeculum« verliehen wurde, zählten u. a. Kurt Masur, John Neumeier, Joachim Herz, Gidon Kremer, Christa Ludwig, Gustavo Dudamel und Valery Gergiev.


Zurück

Glashütte Original Musikfestspiel Preis 2011 (© Oliver Killig)
Glashütte Original Musikfestspiel Preis 2011 (© Oliver Killig)

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnen zu berlin-buehnen.de