Berliner Philharmoniker

Gastspiel in Madrid und Barcelona

24.06.2013

Auch wenn das Waldbühnenkonzert die Berliner Konzertsaison beendet, Ferien haben die Berliner Philharmoniker danach noch nicht: Mit ihrem Chef Sir Simon Rattle reisen sie nach Madrid, um am 26., 27. und 28. Juni im Teatro Real Ludwig van Beethovens Neunte Symphonie aufzuführen – mit dem Coro del Teatro Real sowie der Sopranistin Camilla Tilling, der Altistin Nathalie Stutzmann, dem Tenor Joseph Kaiser und dem Bass Dimitry Ivashchenko. Am 29. und 30. Juni geben sie zwei Konzerte im Madrider Auditorio Nacional de Música. Am ersten Abend präsentieren die Philharmoniker Robert Schumanns Zweite Symphonie und das Requiem von Gabriel Fauré, am zweiten musizieren sie neben Werken von Wolfgang Amadeus Mozart, Gustav Mahler und Robert Schumann auch Alban Bergs Violinkonzert. Den Solopart spielt der Erste Konzertmeister Guy Braunstein. Anschließend geht es nach Barcelona, wo das Orchester das letztgenannte Programm am 1. Juli im Palau de la Música Catalana, einem prächtigen Jugendstilbau, wiederholt.


zurück

Das Teatro Real in Madrid

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de