Berliner Philharmoniker

Drei »Nägel« für philharmonische Werbekampagne

17.05.2010

Normalerweise sind es die philharmonischen Musiker, die für ihre hervorragenden Aufnahmen Auszeichnungen erhalten. Doch diesmal kann sich die Marketing-Abteilung der Stiftung Berliner Philharmoniker über einen renommierten Preis freuen. Mit ihrer Werbekampagne »128 Virtuosen / 1 Orchester« traf sie im wahrsten Sinne des Wortes den Nagel auf den Kopf: Der Art Directors Club für Deutschland, der jedes Jahr den bedeutendsten Werbepreis Deutschlands vergibt, prämierte die philharmonische Kampagne gleich mit drei »Nägeln« in Gold, Silber und Bronze. Bronze gab es in der Kategorie »Print / Einzelmotiv«, Silber in der Kategorie »Kunst- / Kultur- Veranstaltungsplakate« und Gold in der Kategorie »Outdoor Kampagne«. Damit war die vergleichsweise kleine Kampagne unter den Top 5 der besten Arbeiten des vergangenen Jahres.


zurück

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de