Berliner Philharmoniker und Sir Simon Rattle mit australischen Helpmann Awards ausgezeichnet

09.08.2011

Ihre Gastspiele in Sydney und Perth während der großen Übersee-Tournee im November 2010 haben einen so großen Eindruck hinterlassen, dass die Berliner Philharmoniker und Sir Simon Rattle nun mit den australischen Helpmann Awards geehrt wurden. Das Orchester und sein Chefdirigent erhielten die Auszeichnungen in zwei Kategorien: Sir Simon Rattle gewann in der Kategorie »Best Individual Classical Performance«, die Berliner Philharmoniker siegten in der Kategorie »Best Symphony Orchestra Concert«.

Die Helpmann Awards, benannt nach dem australischen Tänzer, Choreografen und Entertainer Sir Robert Helpmann, werden in Anlehnung an die New Yorker Tony Awards und Londoner Oliver Awards seit 2001 alljährlich von der Organisation Live Performance Australia für die besten Live-Auftritte vergeben.


zurück

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de