Berliner Philharmoniker

Berliner Philharmoniker suchen Cellisten für den »Tag der Musik« am 15. Januar 2006

31.10.2005

Am 15. Januar 2006 veranstalten die Berliner Philharmoniker zum dritten Mal den »Tag der Musik«. Einer der Höhepunkte soll der Auftritt eines großen Cellistenensembles werden, das eigens aus diesem Anlass zusammenfindet. Der philharmonische Pensionär Rudolf Weinsheimer, Gründer der 12 Cellisten und Initiator des größten Cellistenkonzerts des Welt, hat die Organisation des Konzerts übernommen; einstudiert und am »Tag der Musik« dirigiert wird das Programm von Prof. Gernot Schulz,  ehemals Schlagzeuger der Berliner Philharmoniker. Für das Ensemble werden noch begeisterte Amateur- und Profi-Cellisten gesucht.

Der ca. 40-minütige Auftritt sieht folgende Werke vor: Georg Friedrich Händel: Passacaglia in D-Dur, Johann Sebastian Bach: Arioso, Franz Lachener: Andante aus der Serenade op. 29, Richard Wagner: »Zug zum Münster« aus Lohengrin und Berlin grüßt die Welt von Werner Müller. Interessierte Cellisten sollten sich folgende Probentermine freihalten: Sa 17. Dezember 2005 von 10 bis 14 Uhr, So 8. Januar 2006 von 10 bis 13 Uhr, Sa 14. Januar 2006 von 14 bis 17.30 Uhr und eine Generalprobe So 15. Januar 2006 von 13 bis 14 Uhr. Das Konzert selbst soll dann um 15 Uhr in Großen Saal der Philharmonie stattfinden.

Das Notenmaterial wird mit dem genauen Probenplan in diesen Tagen versandt.

Mit der erfreulich hohen Anzahl an inzwischen eingegangenen Bewerbungen ist die Kapazität des Podiums in der Philharmonie mehr als ausgeschöpft. Wir möchten Sie daher bitten, uns keine weiteren Bewerbungen zuzuschicken. Schon jetzt möchten wir uns bei allen bedanken, die bei unserem Cellistenkonzert mitmachen wollen.


Zurück

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnen zu berlin-buehnen.de