Berliner Philharmoniker

Berliner Philharmoniker in Salzburg und Luzern

27.08.2007

Kaum ist die Konzertsaison in Berlin eröffnet, da heißt es für die Berliner Philharmoniker und ihren Chefdirigenten Sir Simon Rattle schon wieder aufzubrechen: zu den Festspielen nach Salzburg und Luzern. Dort gastieren sie mit Mahlers Neunter Symphonie (27. August in Salzburg, 30. August in Luzern). Brahms' Tragische Ouvertüre, Strawinskys Symphonie in drei Sätzen und Ligetis Mysteries of the Macabre bilden die Eckpfeiler eines weiteren Konzertprogramms, das in Salzburg (28. August) um Schumanns Violinkonzert d-Moll mit Gidon Kremer als Solisten ergänzt wird. In Luzern (30. August) hingegen spielen die Berliner Philharmoniker zusätzlich die Uraufführung von Sofia Gubaidulinas neuem Violinkonzert In Tempus Praesens. Die Solistin des Abends ist diesmal Anne-Sophie Mutter. Ihr nächstes Konzert in Berlin geben die Philharmoniker am 6. September im Rahmen des musikfest berlin 07.


Zurück

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnen zu berlin-buehnen.de