Berliner Philharmoniker
Unser Partner Deutsche Bank

Barry Jordan an der Philharmonie-Orgel

06.11.2008

Der Solist der nächsten Orgelmatinee am 30. November 2008 um 12 Uhr in der Philharmonie ist Barry Jordan, Kantor und Organist des Magdeburger Doms. Als Jordan 1986 dank eines Stipendiums zum Studium nach Wien kam, hatte der gebürtige Südafrikaner in seinem Heimatland bereits eine beachtliche Karriere hinter sich – als Musiklehrer, Organist, Komponist und Klarinettist einer Militärkapelle. In Wien und später in Lübeck holte er sich bei Martin Haselböck organistisch den letzten Schliff. 1989 machte er sein Konzertexamen mit Auszeichnung, 1994 schloss er sein Studium der Kirchenmusik ab und wurde noch im gleichen Jahr nach Magdeburg berufen. Seither ist er ein international gefragter Interpret. Auf der Schuke-Orgel der Philharmonie spielt er eines der anspruchsvollsten Werke der Orgelliteratur: Olivier Messiaens Livre du Saint Sacrement. Um 11.15 Uhr gibt Ulrich Eckhardt, Kurator der Orgelreihe, eine Einführung in Messiaens Komposition. Der Eintritt zu der Matinee ist frei.

Podcast: Ulrich Eckhardt im Gepräch


zurück

Foto: Viktoria Kühne
Foto: Viktoria Kühne

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de