Berliner Philharmoniker

Austellung: »100 Jahre Pierrot lunaire«

28.09.2012

100 Jahre Pierrot lunaire – So lautet der Titel einer Ausstellung, die im Südfoyer des Kammermusiksaals zu sehen ist. Die Ausstellung, die am Arnold-Schönberg-Center in Wien erarbeitet wurde, erinnert an den 100. Jahrestag der Berliner Premiere und steht in Zusammenhang mit einer Aufführung des Werkes am 16. Oktober 2012. An diesem Tag vor hundert Jahren wurde Schönbergs Melodram mit Albertine Zehme als Rezitatorin unter Leitung des Komponisten im Berlin Choralion-Saal uraufgeführt. Am 16. Oktober ist das Werk mit Barbara Sukowa (Sprechstimme) und einem aus Mitgliedern der Berliner Philharmoniker sowie Gästen bestehenden Ensemble zu hören. Dirigent ist Michael Hasel.

Die Ausstellung, die zu allen Konzerten im Kammermusiksaal besichtigt werden kann, besteht aus drei großen Tafeln mit Texten (Deutsch und Englisch) und Abbildungen sowie drei Vitrinen mit Faksimile-Kopien von Dokumenten, Programmheften und Bildern. Mit einem Smartphone kann man sich per Scan-Funktion weitere Informationen zu Schönberg und seinem Werk erschließen. Außerdem steht ein kurzes Video zur Verfügung, in dem Arnold Schönberg Auskunft über sich und seine Arbeit gibt: 

Zum Video


Zurück

Das Ensemble der Uraufführung (© Arnold-Schönberg-Center Wien)
Das Ensemble der Uraufführung (© Arnold-Schönberg-Center Wien)

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnen zu berlin-buehnen.de