Berliner Philharmoniker
Unser Partner Deutsche Bank

Alla turca – Zart besaitet

30.09.2008

Das wird ein Abend der leisen Töne. Im ersten Konzert der Reihe Alla turca: ein kultureller Dialog am 21. Oktober 2008 um 20 Uhr im Kammermusiksaal begegnen sich zwei Saiteninstrumente, die für intimes, kammermusikalisches Musizieren stehen: die türkische Kemençe und die europäische Gambe. Doch egal ob aus dem Orient oder Okzident stammend, gespielt werden sie von Meistern ihres Instruments. Das Gambenensemble Sirius Viols, das sich 2003 um die angesehene Gambistin Hille Perl (Foto) gebildet hat, präsentiert Werke italienischer Komponisten des 16. und 17. Jahrhunderts. Derya Türkan, einer der großen Kemençe-Virtuosen der Türkei, und seine Begleiter, der Cellist Uğur Işık und der Kontrabassist Renaud Garcia-Fons, stellen Musik vor, die am osmanischen Hof des 17. Jahrhunderts in Mode war – allerdings im Klanggewand des 21. Jahrhunderts. Denn sowohl die Besetzung als auch die Arrangements und Spieltechniken des Ensembles sind stark beeinflusst durch die Erfahrungen der Musiker mit Jazz und Weltmusik.


zurück

Die Gambistin Hille Perl (Foto:privat)
Die Gambistin Hille Perl (Foto:privat)

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de