Berliner Philharmoniker

Zum Spielplan 2015/2016

In meinen Kalender übernehmen merken gemerkt drucken

Kammermusik

Unterwegs – nach Indonesien

Wegen Erkrankung musste Roger Willemsen die Moderation der Konzertreihe »Unterwegs« leider absagen. Die Veranstaltungen finden jedoch wie geplant statt. Wir informieren Sie hier an dieser Stelle, sobald feststeht, wer die Moderation übernimmt. Im ersten Konzert der Reihe geht es nach Indonesien, dem Land der 17.000 Inseln, um die Welt der Minangkabau und anderer indonesischer Volksgruppen vorzustellen. Deren Musik ist sehr vielfältig: angefangen von den melancholisch-mystischen Weisen des Hochlands über die lebhaften, fröhlichen Tänze der Westküste bis hin zu religiösen islamischen Gesängen.

N. N. Moderation

Talago Buni:

Muhammad Halim Saluang, Sarunai, Bansi und Gesang

Susandra Jaya Kacapi, Sarunai, Bansi und Gesang

Emri Gedang, Sarunai und Gesang

Febrianti Gong, Ganto und Gesang

Syafni Erianto Gedang, Canang, Sarunai und Gesang

Leva Khudri Balti Talempong, Jimbe, Sarunai und Gesang

Edy Utama Künstlerische Leitung

Gamelan Taman Indah:

Elsje Plantema Kendhang, Suling, Gesang und Künstlerische Leitung

Martin Ehrhardt Demung, Kenong und Gong

Wulandhari Dumatubun Slenthem und Bonang barung

Irene Hammermayer Saron und Gong

Lilith Hammermayer Peking, Saron und Kenong

Ruth Jäger Demung und Bonang barung

Jos Janssen Gender

Michiel Niemantsverdriet Bonang panerus

Merel Plantema Saron und Demung

Wouter Scheen Gambang und Bonang panerus

Sabine Wagner Saron

Niels Walen Rebab, Suling und Gesang

Ruud Willems Demung und Gambang

Harry Willemsen Gesang, Rebab, Siter und Gong

Teil 1: Unterwegs im Land der 17.000 Inseln

Termine und Tickets

Verkaufshinweise

Di, 20. Okt. 2015 20 Uhr

Kammermusiksaal

Programm

Indonesien ist das Land der mehr als 17 000 Inseln. Auf Sumatra, der zweitgrößten der indonesischen Inseln, leben viele verschiedene Volksgruppen, die ihre eigene Kultur und ihre eigenen musikalischen Traditionen pflegen. Eine davon sind die Minangkabau in West-Sumatra mit ihrer matriarchalischen Gesellschaftsordnung und ihrem islamischen Glauben. Aus diesem Glauben entwickelten die Minangkabau ihre traditionelle Musik, die zum großen Teil im Gesang der Sufi wurzelt. Zum typischen Instrumentarium gehören Kesselgongs (Talempong), Zither (Kacapi), Flöte (Saluang) und Trommel.

1998 gründete eine Gruppe Musiker das Ensemble Talago Buni, das sich zum Ziel gesetzt hat, eine zeitgenössische Musik auf Grundlage der alten Musiktraditionen zu schaffen. Die melancholisch-mystischen Weisen des Hochlands dienen ebenso als Inspirationsquelle wie die lebhaften, fröhlichen Tänze der Westküste oder die religiösen islamischen Gesänge. Charakteristische Elemente ihrer traditionellen Musik wie spezielle Gesangstechniken, lokale Dialekte und bestimmte formale Strukturen mischen die Mitglieder von Talago Buni mit Bestandteilen der internationalen Pop-Musik, so dass ein neuer Sound entsteht: meditativ, spirituell, entrückt. Für das erste Konzert der Reihe Unterwegs reisen wir um die halbe Welt, um in die uns unbekannte Welt der Minangkabau und anderer indonesischer Volksgruppen einzutauchen und ihre Kultur kennenzulernen.

Unterwegs – nach Indonesien
Talago Buni Gamelan Taman Indah

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berlin Bühnen zu berlin-buehnen.de