Berliner Philharmoniker
Unser Partner Deutsche Bank

Zum Spielplan 2014/2015

In meinen Kalender übernehmen merken gemerkt drucken

Kammermusik

Unterwegs – Weltmusik mit Roger Willemsen

Dieser Abend ist eine Begegnung zweier großer Frauenstimmen: Die hochgeachtete Volkssängerin Sumitra aus Jaitaran in Zentral-Rajasthan trifft Monika Lakatos mit dem Ensemble Romengo aus Budapest. Beide Frauen stellen Musik der Sinti und Roma vor, die von ihrem Ursprungsland Indien nach Europa gewandert sind und dabei die verschiedensten musikalischen Einflüsse in ihre eigenen Gesänge integriert haben. Moderiert wird das Konzert von Roger Willemsen.

Roger Willemsen Moderation und Programmgestaltung

Sumitra Indisches Harmonium, Tampoora und Gesang sowie Begleitmusiker mit Tabla und Sarangi

Monika Lakatos Gesang

Romengo

Mihaly »Maszi« Rostas Gitarre, Janos »Guszti« Lakatos Bass-Scat-Gesang, Misi Kovacs Geige, Tibor Balog Cajon

Teil 4: Unterwegs mit den Roma von Indien auf den Balkan

Termine und Tickets

Mi, 13. Mai 2015 20 Uhr

Kammermusiksaal

15 bis 35 €

Programm

In der vierten Ausgabe von Unterwegs in dieser Saison beginnt die musikalische Reise im Land der legendären Maharadjas von Rajasthan (Land der Könige) in Indien. Dort liegen die Ursprünge der Roma, dieses einzigartigen Volks, dem jegliche Dokumentation der eigenen Geschichte fehlt. So war seine Herkunft lange rätselumwoben. Nach neueren Forschungen sind die Roma wie auch Sinti oder Kale vor ungefähr 1500 Jahren aus dem Nordwesten Indiens, dem heutigen Rajasthan, Richtung Europa gewandert. Sie selbst identifizierten sich mit keinem Gebiet, haben auch nie nationale Souveränität in den Ländern beansprucht, in denen sie leben. Im Sanskrit gibt es Zeugnisse, dass ihr Name für eine niedere Kaste stehen könnte, die ihren Lebensunterhalt durch Gesang und Musik bestreitet.

Über alle Zeiten haben Roma immer Elemente aus ihrer jeweiligen Umgebungskultur in ihre Musik einfließen lassen, die dann selbstverständlich zu »ihrer« Musik wurde. Der Abend ist eine Begegnung zweier großer Frauenstimmen: Zum einen ist die hochgeachtete Volkssängerin Sumitra aus Jaitaran in Zentral-Rajasthan zu hören. Die Magie ihrer kraftvoll-unverwechselbaren Stimme hat ihr den Ehrentitel »Kuckuck von Rajasthan« eingebracht. Zum anderen Monika Lakatos mit dem Ensemble Romengo aus Budapest. Sie laden ein, die Musik der Oláh zu entdecken. Die Ursprünge der Oláh liegen in den Fürstentümern Moldau und Walachei (heute Rumänien), wo sie Jahrhunderte unter Leibeigenschaft und Versklavung gelitten hatten. Nach Ende der türkischen Besetzung im 18. Jh. wanderten sie nach Ungarn ein. Zum traditionellen Repertoire gehören besonders langsame, lyrische Lieder. In dieser Tradition steht Romengo: Die international ausgezeichneten und experimentierfreudigen Musiker um Monika Lakatos schaffen eigene Kompositionen im Oláh-Stil sowie neue Interpretationen von überlieferten Liedern.

Roger Willemsen
Unterwegs – Weltmusik mit Roger Willemsen

Unterwegs – Weltmusik mit Roger Willemsen

Musikalische Reisen rund um den Globus

mehr lesen

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de