Berliner Philharmoniker

Saison 2014/2015

In meinen Kalender übernehmen merken gemerkt drucken

Kammermusik

Jazz at Berlin Philharmonic mit Michael Wollny, Markus Stockhausen und den 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker

Unter dem Motto »Monteverdi meets Morricone« widmen sich die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker bekannten und unbekannteren Werken der Musikgeschichte, effektvoll und innovativ arrangiert von Geir Lysne. Musikalische Verstärkung erhalten die Streicher von dem jungen deutschen Jazzpianisten Michael Wollny und von Markus Stockhausen, der als Solo-Trompeter, Improvisator und Komponist im Jazz ebenso zu Hause ist wie in der zeitgenössischen und der klassischen Musik.

Michael Wollny Klavier

Markus Stockhausen Trompete

Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker

Geir Lysne Leitung und Arrangements

Monteverdi meets Morricone

Termine und Tickets Einführung eine Stunde vor Konzertbeginn

Mi, 06. Mai 2015 20 Uhr

Philharmonie

21 bis 64 €

Programm

Der norwegische Saxofonist, Komponist und Arrangeur Geir Lysne gehört zu den innovativsten Köpfen seines Fachs, sowohl in der klassischen Orchesterlandschaft Norwegens als auch im Jazz, den er mit ungewöhnlichen Arrangements in den unterschiedlichsten Besetzungen um eine bisher nicht gekannte Farbenvielfalt bereichert. Aufgrund ungewohnter Instrumentationskniffe und einem ausgiebigen Rekurs auf weltmusikalische Kontexte gelingt es ihm, eine neue und unverwechselbar urban anmutende Musik zu kreieren, bei der die globale Vielfalt so klingt, als hätte sie schon immer untrennbar zusammengehört.

Auch die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker präsentieren in ihren Konzerten immer wieder äußerst raffinierte Bearbeitungen von Werken diverser musikalischer Genres, mit denen das durch jahrelange Praxis fest aufeinander eingespielte Streicherteam sein Publikum zu begeistern weiß – auf 48 Saiten vom tiefen C bis in die viergestrichenen Flageoletts! Unter dem Motto Monteverdi meets Morricone widmen sich die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker nun bekannten und unbekannteren Werken der Musikgeschichte, die von Geir Lysne in ein neues Klanggewand gekleidet wurden. Unterstützt werden die Musiker hierbei von dem jungen deutschen Jazzpianisten Michael Wollny und von Markus Stockhausen, der als Solo-Trompeter, Improvisator und Komponist im Jazz ebenso zuhause ist wie in der zeitgenössischen und der klassischen Musik.

Michael Wollny
Markus Stockhausen

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de