Saison 2014/2015

In meinen Kalender übernehmen merken gemerkt drucken

Kammermusik

Christian Tetzlaff Violine

Johann Sebastian Bach

Partita für Violine solo Nr. 2 d-Moll BWV 1004

Johann Sebastian Bach

Sonate für Violine solo Nr. 3 C-Dur BWV 1005

Béla Bartók

Sonate für Violine solo Sz 117

Termine und Tickets Einführung eine Stunde vor Konzertbeginn

Do, 28. Mai 2015 20 Uhr

20:00 | Kammermusiksaal

15 bis 35 €

Programm

Die Sonaten und Partiten für Violine solo seien – so Christian Tetzlaff, Artist in Residence in dieser Saison – Johann Sebastian Bachs persönliches Gebetbuch. »Ich glaube, Bach schrieb diese Werke für sich selbst. Er war ein exzellenter Geiger und die Violine bot ihm im melodischen Spiel Klangqualitäten, die ihm die damaligen Klavierinstrumente nicht bieten konnten.« Ganz egal, ob für sich selbst oder andere komponiert, die Sei Solo à Violino senza Basso accompagnato gehören mit zum Herausforderndsten der Geigenliteratur. Ihr Markenzeichen: Bach realisiert auf einem Melodieinstrument einen komplexen, mehrstimmigen Satz.

Für dieses Konzert hat Christian Tetzlaff zwei der sechs Solostücke auf das Programm gesetzt: Die Sonate C-Dur, deren zweiter Satz eine kunstvoll durchgestaltete Fuge ist, und die in Suitenform konzipierten Partita d-Moll mit der berühmten, die Grenzen des Instruments auslotenden Ciaccona als Finale. 2007 hat der Geiger für seine Einspielung von Bachs Sonaten und Partiten einen Echo Klassik erhalten. Ebenfalls preisgekrönt ist Tetzlaffs Aufnahme von Béla Bartóks Sonate für Solo-Violine. Der bereits todkranke Komponist schrieb dieses Werk 1944 für Yehudi Menuhin. Formal bezog sich Bartok auf barocke Formen – die beiden ersten Sätze sind als Ciaccona und Fuge gestaltet –, melodisch und harmonisch verwendete er jedoch Elemente der ungarischen Volksmusik. Und schuf somit ein Werk voll archaischer Strenge und lyrischer Schönheit.

Christian Tetzlaff

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de