Berliner Philharmoniker

Zum Spielplan 2012/2013

In meinen Kalender übernehmen merken gemerkt drucken

Offene Wunden – Wilhelm Furtwängler und Thomas Mann

Prof. Dr. Klaus Kanzog (München) Vortrag

Eintritt frei

Termine

So, 12. Mai 2013 11 Uhr

Kammermusiksaal Ausstellungsfoyer

Programm

Am 26. Mai 1947 steht Wilhelm Furtwängler nach seiner Entnazifizierung wieder am Pult der Berliner Philharmoniker. Auf seiner ersten Europareise seit 1939 verbringt Thomas Mann von Ende Mai bis Anfang August 1947 seinen Urlaub in der Schweiz. Thomas Mann billigte Furtwänglers Verteidigungsschrift ebenso wenig wie die 15-Minuten-Beifalls-Demonstration nach dem Berliner Konzert. Dennoch hoffte Furtwängler auf eine persönliche Begegnung mit Thomas Mann in der Schweiz, um mit ihm „über deutsche Fragen sprechen zu können“. In einem bisher nicht publizierten Brief vom 1. Juli 1947 lehnte Thomas Mann dieses Ansinnen ab. Furtwänglers Erwiderung vom 3. Juli 1947 ließ er unbeantwortet.

Der Vortrag ruft die kulturpolitische Situation der Jahre 1944 bis 1947 in Deutschland und der Schweiz in Erinnerung. Er rekapituliert Aspekte des Berliner Entnazifizierungsverfahrens Furtwänglers und versucht, die Positionen des in Deutschland zurückgebliebenen Dirigenten und des aus Deutschland ins Exil getriebenen Schriftstellers näher zu bestimmen.

Klaus Kanzog, 1926 in Berlin geboren, hat an der Humboldt-Universität Germanistik und Philosophie studiert. Nach seiner Promotion im Jahre 1951 war er zunächst als Bibliothekar an der Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin tätig. Ab 1964 lehrte er am Institut für Deutsche Philologie der Ludwig-Maximilians Universität-München, wo er sich 1972 habilitierte und von 1976 bis 1992 außerordentlicher Professor war. Gastprofessuren führten ihn an die Freie Universität Berlin und an die Dalhousie University Halifax in Kanada.Seine Forschungsschwerpunkte sind die Editionsphilologie, die Filmphilologie, die Erzähltheorie und die Lexikologie.

2013-05-12-Ulrich-Kanzog.jpg

Veranstalter

Wilhelm-Furtwängler-Gesellschaft e. V. und Stiftung Berliner Philharmoniker

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de