Saison 2013/2014

In meinen Kalender übernehmen merken gemerkt drucken

Kammermusik

Daishin Kashimoto Violine

Konstantin Lifschitz Klavier

Ludwig van Beethoven

Sonate für Klavier und Violine Nr. 4 a-Moll op. 23

Ludwig van Beethoven

Sonate für Klavier und Violine Nr. 10 G-Dur op. 96

Dmitri Schostakowitsch

Sonate für Violine und Klavier G-Dur op. 134

Termine und Tickets Einführung eine Stunde vor Konzertbeginn

Mi, 21. Mai 2014 20 Uhr

20:00 | Kammermusiksaal

Sonderkonzert Kammermusik

15 bis 35 €

Programm

Schon 1803 beklagte Ferdinand Ries, dass man die Violinsonate a-Moll op. 23 seines Klavierlehrers Ludwig van Beethoven »nicht oft hört«. Beethoven hatte das Werk im Oktober 1801 zusammen mit einer für dieselbe Besetzung geschriebenen Komposition in F-Dur veröffentlicht. Als ein Jahr später beide Sonaten in Einzelausgaben erschienen, eroberte sich jene in F-Dur unter dem nicht auf Beethoven zurückgehenden Beinamen Frühlingssonate die Herzen von Geigern und Publikum.

Die a-Moll-Sonate zog hingegen den kürzeren: Bis heute steht sie im Schatten ihres Schwesterwerks und wird weitaus seltener aufgeführt. Zu Unrecht, findet Daishin Kashimoto, seit 2009 1. Konzertmeister der Berliner Philharmoniker – und setzt sie daher an den Beginn seines Konzertprogramms. Weiter geht es mit Beethovens letztem Beitrag zur Gattung der Violinsonate aus dem Jahr 1812, einer Komposition, die der Geiger Carl Flesch einmal als das »vollkommenste Werk« Beethovens für diese Besetzung bezeichnete.

Der zweite Teil des Konzerts steht dann ganz im Zeichen von Dmitri Schostakowitschs Violinsonate op. 134, die 1969 von ihren Widmungsträgern Igor Oistrach und Swjatoslaw Richter aus der Taufe gehoben wurde. Nicht zuletzt aufgrund von Schostakowitschs Auseinandersetzung mit der Zwölftontechnik ist dieses Werk als »ausgesprochen intellektuelle und asketische Musik« bezeichnet worden. Doch es gibt auch andere Seiten zu entdecken. Daishin Kashimotos Partner am Klavier ist in diesem für Interpreten und Hörer ebenso anspruchsvollen wie lohnenden Konzertprogramm der russische Pianist Konstantin Lifschitz.

2013-11-01_01 Kashimoto.jpg

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de