Berliner Philharmoniker

Kammermusikgruppen

Zurück zur Kammermusikgruppen-Übersicht

Berlin Piano Quartet

Klavier, Violine, Viola, Violoncello

Berlin Piano Quartet

Die Mitglieder des Berlin Piano Quartet, drei Streicher der Berliner Philharmoniker und die französische Pianistin Kim Barbier, führte vor allem eines zusammen: Die Leidenschaft, das verhältnismäßig wenig gespielte Repertoire für Klavierquartett gemeinsam zu erarbeiten. Neben den bekannten Kompositionen von Mozart, Brahms, Schumann – Referenzwerken dieses Genres – ist es ein wichtiges Anliegen des Berlin Piano Quartets, seinem Publikum weniger bekannte Werke dieser Besetzung näher zu bringen, z. B. die Werke von Alfred Schnittke und Frank Bridge.
Die Interpretationen des Berlin Piano Quartet sind von der Orchestererfahrung mit den Berliner Philharmonikern inspiriert. Die Musiker legen großen Wert darauf, die Werke des Repertoires aus einem neuen, ungewöhnlichen Blickwinkel zu betrachten. Experimentierlust, die Suche nach dem besonderen Moment, die Begegnungen mit großen Musikern, Dirigenten und Komponisten unserer Zeit prägen die Musizierweise dieses Ensembles nachhaltig.

Newsletter-Service Regelmäßig informiert über das aktuelle Programm und Highlights aus der Welt der Philharmoniker.

Alle Veranstaltungen in der Philharmonie finden Sie auch auf:

Berliner Bühnenzu berlin-buehnen.de